Info

Triangulo

Triangulo verbindet musikalische Welten und hat einen eigenen Sound in der großen weiten Welt des Latin-Jazz entwickelt.

In ihren Kompositionen, die zum größten Teil aus den Federn von Cleo Cohrs und Christian Bunge stammen, werden Elemente aus Latin-Jazz, brasilianischer Pop-Musik, Jazz, Bossa Nova und Samba verarbeitet.

Die Brasilianerin Cleo Cohrs entführt das Publikum auf eine musikalische Reise, und singt sich mit ihrer eindrucksvollen Stimme in die Herzen ihrer Zuhörer. Getragen wird das Gesamtbild von den fantastischen Grooves des Percussionisten Gert Woyczechowski und den vielschichtigen Sounds des Gitarristen Christian Bunge mit Akustik-Gitarre und Gitarren-Synthesizer. Klangbildend ist unter anderem das umfangreiche Perkussion-Setup, das aus einer Vielzahl von Perkussion- und Schlagzeug-Instrumenten besteht. So bewegt sich die Musik mit ihrem mehrstimmigen Gesang, der aus brasilianischen und englischen Texten besteht, zwischen emotionaler Melancholie, fröhlicher Leichtigkeit und pulsierenden Beats.